Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
HP/UX / Antw:HP-UX auf archive.org
« Letzter Beitrag von lunatic am Gestern um 10:45:29 »
Ich glaube es ist mehr das Prinzip "Wo kein Kläger, da kein Richter".

Wie bei dem alten Zeug von DEC auch.
2
HP/UX / Antw:HP-UX auf archive.org
« Letzter Beitrag von M.K. am Gestern um 03:07:42 »
Das bezweifel ich.  :-X
Darf ich daraus schliessen, dass sowohl der Uploader als auch archive.org dem Prinzip "legal, illegal, scheissegal" folgen?
3
HP/UX / Antw:HP-UX auf archive.org
« Letzter Beitrag von escimo am 10. Dezember 2019, 23:19:02 »
Das bezweifel ich.  :-X
4
HP/UX / Antw:HP-UX auf archive.org
« Letzter Beitrag von M.K. am 06. Dezember 2019, 10:10:01 »
Darf man daraus schliessen, dass HP ihr Unix zur Abandonware erklärt hat?
5
HP/UX / Antw:HP-UX auf archive.org
« Letzter Beitrag von escimo am 14. November 2019, 21:30:25 »
Klasse! Danke!  :)
6
HP/UX / HP-UX auf archive.org
« Letzter Beitrag von andre_paetzold am 22. Oktober 2019, 10:52:02 »
Hallo,

da hier in letzter Zeit immer mal wieder nach den CDs gefragt wurde.  :)

Ich habe gerade selbst nach dem letzten GOLDQPK für HP-UX 11i v1 gesucht,
da ich es in meiner Filesammlung nicht mehr finde, ich habe es letztlich
bei archive.org gefunden, dort gibt es auch ziemlich viel andere ISO-Abbilder.

Hier der Direkt-Link:

https://archive.org/download/hpunix


Happy Mirroring...

So long,
André
7
Allgemeines / Bilder vom Vintage Computing Festival Berlin 2019, Vortrag zur Cray-3
« Letzter Beitrag von stiefkind am 21. Oktober 2019, 13:51:22 »
Hallo zusammen!

Am 12./13.10.2019 war mal wieder Vintage Computing Festival Berlin im Deutschen Technikmuseum. Ich habe jetzt eine Auswahl meiner Bilder online gestellt, (hoffentlich) richtig beschriftet und soweit möglich mit weiterführenden Links versehen. Enjoy: https://www.flickr.com/photos/stiefkind/albums/72157711420051181

Auf der Veranstaltung habe ich außerdem den fünften und letzten Teil meiner Vortragsreihe zu Leben und Werk von Seymour Cray zum Besten gegeben. Es geht darin im wesentlichen um die Entwicklung der (leidlich erfolglosen) Cray-3 und was danach noch passierte, ehe Cray an den Folgen eines unverschuldeten Verkehrsunfalls verstarb. Hier geht's zu den Slides, und hier zur Aufzeichnung des Vortrags. Enjoy.

wolfgang
8
HP/UX / Antw: HP-UX Risc - Virtuelle Festplatte
« Letzter Beitrag von lunatic am 19. Oktober 2019, 11:31:35 »
egal welche Lösung, müsste man ja erstmal rausfinden, welches HP-UX auf der originalen 712 drauf war.
Falls HP-UX 10.20, dann kann man z.B. eine von den C3650 bei Ebay besorgen: 53,55 EURO. Die C3700 und neuer läuft nur noch mit HP-UX 11.00 oder neuer. Eine C3XXX hat einfach nur Vorteile: viel (ja, sehr viel...VIEEEEL) schneller als eine 712, viel mehr RAM, USB, SCA SCSI, eine Grafikkarte, die was taugt...

Aber alles sind unbrauchbare Überlegungen, solange man nicht weiss, was in dem backup drin ist, ob man das überhaupt lesen kann und ob man die Software da extrahieren kann. Wenn man Pech hat, dann ist die software noch auf die Ethernetadresse des Originalrechners lizensiert und gelockt.
9
HP/UX / Antw: HP-UX Risc - Virtuelle Festplatte
« Letzter Beitrag von Jerry am 18. Oktober 2019, 10:18:58 »
War grad auch mein spontaner Gedanke - in dem Fall braucht man vielleicht nicht unbedingt eine Emulation sondern tatsächlich nur eine Möglichkeit, das Disk image zu mounten - jede moderne Linux-Distribution sollte über alle nötigen Tools verfügen, das Programm vom Source wieder neu zu bauen. Ist mir sogar mit uralten Quellen einer Software gelungen, an der ich zuletzt vor 25 Jahren gearbeitet habe ;) (Allerdings lief das nicht nur auf HP-UX sondern auch unter SunOS, DG/UX und Interactive und war noch auf Tape gesichert... ach ja...)
10
HP/UX / Antw: HP-UX Risc - Virtuelle Festplatte
« Letzter Beitrag von Unix-Handwerker am 16. Oktober 2019, 18:32:16 »
Ist das Programm im Quellcode auf der DVD? Dann könnte man das mounten und nach Linux portieren.  Ansonsten brauchst Du eine 712 oder wenigstens eine HP, auf der das gleiche OS läuft, wie es auf der DVD ist.

Ich habe eben nochmal gesucht und Du könntest Glück haben:

https://astr0baby.wordpress.com/2019/04/28/running-hp-ux-11-11-on-qemu-system-hppa/

Auf der B160 läuft HP-UX 10.20 und es ist ein 32 bit System, d.h. vielleicht kannst Du 10.20 auf dem Emulator laufen lassen.  1998-2006 bedeutet eine gewisse Chance, dass auf der 712 auch 10.20 lief und nicht HP-UX 9.  Wenn Du den Emulator unter Linux ans Laufen bringst, kannst Du ihm den DVD-Inhalt evtl. als virtuelle disk geben.

Michael
Seiten: [1] 2 3 ... 10