Superuser

Autor Thema: Mac OS-x und HP EVA5000  (Gelesen 2419 mal)

Offline MichaGf

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 131
    • Profil anzeigen
Mac OS-x und HP EVA5000
« am: 19. Februar 2011, 10:50:24 »
Servus all alle EVA Betreiber.

Ich möchte ganz gerne ne Mac OS-X Workstation mit der EVA zusammen betreiben. Im Mac steckt ne Atto 3300 2GB FC Karte und diese wird auch von command view 6.02 erkannt. Allerdings kann ich unter dem Punkt Betriebssysteme nicht MAC-OX auswählen. HP-UX, Windows, Linux und noch ne paar andere. Ich habe jetzt zur Not "sonstiges" ausgewählt.

Wenn ich ne LUN an den MAC rausreiche, kann ich diese auch formatieren und auf den ersten Blick ganz normal verwenden. Allerdings kommt ab und zu ne Fehlermeldung "Dateiname zu lang" oder so ähnlich. Hat dieses Phänomen jemand auch schon einmal beobachtet?

Muß ich eventuell was spezielles einstellen?

unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX-Fans

Mac OS-x und HP EVA5000
« am: 19. Februar 2011, 10:50:24 »

Offline broecker

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 67
  • Unixoides und Uriges - AS/400, IT-Forensik
    • Profil anzeigen
    • Quintalog Systemhaus GmbH
Re: Mac OS-x und HP EVA5000
« Antwort #1 am: 19. Februar 2011, 16:45:07 »
"Dateiname zu lang" würde ich der Formatierung zuordnen, nicht der SCSI/FC-Schicht, da gibt es ja diverse hfs+-Varianten,
ohne das (OSX an EVA) je gemacht zu haben, würde ich mich an Empfehlungen zu Open/Free/NetBSD-Varianten orientieren, nicht "sonstige".
QSECOFR - irgendeiner muß es ja machen :-)