Superuser

Autor Thema: Computer zieht suizid einem windows xp vor ?  (Gelesen 2012 mal)

Offline tassilo

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 566
    • Profil anzeigen
Computer zieht suizid einem windows xp vor ?
« am: 06. Februar 2011, 18:00:21 »
Moin Moin

scheint ne länger geschichte zu werden...

kurz vorweg ich bin ziemlich emmotionslos im bereich "windows bashing"... ich muss gestehen das ich wohl früher nicht so der fan von ms windows war, und dann beruflich mir extra einen bereich gesucht habe in dem ich mit dem zeugs wenig zu tun hatte.
kurzum ich habe nur sehr sehr spärlich mit windows zu tun, und bereue das teilweise wenn man bei einem projekt wirklich überhaupt keine ahnung mehr davon hat.
kurzum das letzte windows das ich auf meinem pc hatte war wfw und kurz win95. beruflich durfte ich bis nt 3.51 bleiben.

Da ich mich gerade ein wenig für ein neues grosses projekt vorbereite und ich da teilweise auch mit produkten aus redmond zu tun habe, und das ganze auf xp (scheint ja auch wieder veraltert zu sein imho) basiert läuft dachte ich mir, leg deine u60 mal beiseite und besorg dir einen "richtigen" pc....

hab mir also xp besorgt, und versuche es auf meinem netbook zu installieren, klappt zuerst nid so wie ich will, treiberprobleme aber nach gut einem halben tag begrüst mich ein xp bildschirm. doch als ich mich einloggen will macht mein netbook kurz "pfffrrr" und ist tot. hmmm naja ich denke könnte vielleicht mit der usb karte zusammen liegen die ich auch zur selben zeit eingesteckt habe...

ok ich geh an den pc von meinen sohn. da läuft seit längerem ein lubuntu drauf und iss alles super... ich also bissi platte aufräumen, partition verkleinern, win installieren.. dort kurz nach dem booten der cd willer die ntfs platte formatieren. gut. fängt an.. 3%... 5%... 11%.. krrrggg klack klack.... platte kaput.
ok doch ein neurechner. heute gings ans installieren. ich cd rein, installier windows, alles super, er bootet das erste mal winxp, will mein admin password wissen, ich tippe es, ich seh wie der "xp screen" aufgebaut wird, einmal kurz "zipppff" und der pc ist tot. ich schraube auf, sind nicht dort wo die cpu auf dem mobo steck 3(!) elkos explodiert....

hmm irgendwie scheint es mir das die rechner sich lieber ins digitale jenseits befördern als das sie xp ausführen....

wie gesagt beim netbook dachte ich es liegt an der usb karte (selbstgebastelte karte), der rechner meines sohnes läuft bestimmt seit 3 jahren 24/7 durch da kann es ja sein das die platte schon kurz vorm tod stand und der "reset" um win zu installieren ihr den todesstoss gegeben hat aber bei einem komplett neuen rechner.... ich weis nid.

mir liegt ein bindows gebashe fern (kenn es viel zu wenig) aber irgendwie find ich dieses wochenende komisch. und ja ich rede mit meinen rechnern, sie haben namen und ich umarme sie auch mal, da kann es doch sein das.....

grüße und schoenes wochenende...

tassilo
« Letzte Änderung: 06. Februar 2011, 18:03:46 von tassilo »

unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX-Fans

Computer zieht suizid einem windows xp vor ?
« am: 06. Februar 2011, 18:00:21 »