Autor Thema: ibm x330  (Gelesen 9583 mal)

Offline grauling

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 168
  • Ich mag keine Signaturen!
    • Profil anzeigen
ibm x330
« am: 06. Juni 2009, 22:23:53 »
mangels spezialkabel kann ich wederTastatur noch maus anschliessen >:( der EVC adapter passt zwar mechanisch aber....

am seriellen port wird ein login verlangt....
wie kommt man in die kiste rein? ist zwar nur x86 P3 aber man lernt ja gern dazu...
mfg grauling

unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX-Fans

ibm x330
« am: 06. Juni 2009, 22:23:53 »

Offline Ebbi

  • Global Moderator
  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2413
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: ibm x330
« Antwort #1 am: 07. Juni 2009, 10:54:49 »
Nach kurzem Googlen heisst das Zauberwort wohl "C2T".
Danke IBM für eine weitere Sonderlocke...
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=180365057997

Hier gibt es noch ein paar Infos mehr:
http://www.laptopbatterystore.co.uk/new-06p6210-06p4792-c2t-cable-for-ibm-x330-x335-130-135-p-5320.html

Offline grauling

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 168
  • Ich mag keine Signaturen!
    • Profil anzeigen
Re: ibm x330
« Antwort #2 am: 07. Juni 2009, 11:21:01 »
der Preis geht eigentlich, aber einen 50€-Rechner mit nem 25€-Kabel zu veredeln...
Wenn die usb-ports auf die Tastatur reagieren würden könnte man ja mal ne PCI-Graka reinstecken.
Würde halt mal gerne sehen, was das ding beim Einschalten so macht. Ist noch ein Powerpc verlötet, vermutlich der Serviceprozessor.
ein  default login nebst jumper zum reset wäre nicht schlecht...

Was Spezialzubehör anbelangt, wandert ibm bei mir auf Platz 1

Offline töfte

  • Unix Master
  • ****
  • Beiträge: 460
    • Profil anzeigen
Re: ibm x330
« Antwort #3 am: 07. Juni 2009, 19:27:42 »
Und ich glaube fast, das das Kabel auch der Grund ist, warum die IBM-Rackserver immer 10-20€ "günstiger" von den Resellern zu haben sind, natürlich ohne das dieses dabei wäre. Die wissen schon, wieso, Stichwort Informationsasymmetrie.
> uname -srp
SunOS 5.10 i386

Offline grauling

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 168
  • Ich mag keine Signaturen!
    • Profil anzeigen
Re: ibm x330
« Antwort #4 am: 07. Juni 2009, 21:04:21 »
naja, bisher haben meine Hausmitel meist gereicht. Wozu RS485 gut ist, weiss ich auch noch nicht.
neben dem c2t ist noch ein "komischer" anschluss, sieht so  _ähnlich_ aus nur etwas andere Form.
Für 20€ gibts da bestimmt auch ein Kabel für.

UNICOS

  • Gast
Re: ibm x330
« Antwort #5 am: 09. Juni 2009, 23:20:49 »
Also Login im ASM ist(vorrausgesetzt, es wurde nicht geändert):

USERID: USERID
PASSWORD: PASSW0RD (die 0 beachten!)

Dann ne PCI Graka und ein USB Keyboard einstecken, via ASM oder Schalter hochfahren, und im ASM Hauptmenu "Start Remote Video " wählen, dabei wird der Ganze Startvorgang über den RS232 Port geschickt, dann einfach über das Terminal ins BIOS, und USB Keyboard Support aktivieren.

Offline grauling

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 168
  • Ich mag keine Signaturen!
    • Profil anzeigen
Re: ibm x330
« Antwort #6 am: 12. Juni 2009, 18:28:19 »
Vielen Dank, ich bin drin.
« Letzte Änderung: 18. Juni 2009, 18:32:22 von grauling »

vbserver

  • Gast
Re: ibm x330
« Antwort #7 am: 21. Juni 2009, 20:44:25 »
Guten Tag, Grauling.

Ich habe mir einen solchen Server ersteigert, nur habe Ich erst nach der Auktion festgestellt, dass ich so ein Kabel benötige.

Ist ASM die Serielle Konsole des Servers?


Wie funktioniert dann das ganze?

Vielen Dank
Gruss
vbserver

UNICOS

  • Gast
Re: ibm x330
« Antwort #8 am: 21. Juni 2009, 22:03:26 »
Ist ASM die Serielle Konsole des Servers?

Wie funktioniert dann das ganze?
ASM ist die Serielle Konsole (9600 8 N 1), auf TTY0, das TTY wird auch vom OS benutzt, ist aber - solange es das OS nicht anspricht die ASM Konsole der Rest steht oben, einfach probieren...

vbserver

  • Gast
Re: ibm x330
« Antwort #9 am: 21. Juni 2009, 22:49:54 »
hi
thx für antwort

nehm ich dafür putty?


thx
vb-server.ch

Offline llothar

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 565
    • Profil anzeigen
Re: ibm x330
« Antwort #10 am: 22. Juni 2009, 02:59:32 »
nehm ich dafür putty?

Nein HyperTerm (Windows) oder minicom (Linux) und ein Null Modem Kabel.

Offline andre_paetzold

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 125
    • Profil anzeigen
Re: ibm x330
« Antwort #11 am: 22. Juni 2009, 07:07:19 »
Hi,

nehm ich dafür putty?

Wenn Deine PuTTY Version >= 0.59 kannst Du auch Putty nehmen, denn es unterstützt
jetzt auch Serielle Verbindungen und ist tausendmal besser als das HyperTerm  ;D

So long,
         Andre

madze

  • Gast
Re: ibm x330
« Antwort #12 am: 22. Juni 2009, 10:17:00 »
Bisserl OffTopic: Ich nehme an der Windowsmaschine auch Putty. HyperTerminal iss da nicht ganz so prall. Ja und unter Linux dann Minicom!

vbserver

  • Gast
Re: ibm x330
« Antwort #13 am: 26. Juni 2009, 18:30:42 »
guten Tag miteinander

ich habe den Server nun. Ein Serielles Kabel fehlt mir noch.

Würde dieses funktionieren?

http://adaptare.biz/public/catalog_xmlxslproducts.aspx?art=viewproduct&suid=526&zid=3f694497-6bd6-4ad4-9fe2-57fc6e960025&productid=16761769

danke
gruss
vbserver

UNICOS

  • Gast
Re: ibm x330
« Antwort #14 am: 26. Juni 2009, 21:11:07 »

Würde dieses funktionieren?

http://adaptare.biz/public/catalog_xmlxslproducts.aspx?art=viewproduct&suid=526&zid=3f694497-6bd6-4ad4-9fe2-57fc6e960025&productid=16761769
Joop, ein einfaches Nullmodemkabel...

Steck das Nullmodemkabel ein und starte das Terminal, bevor du das Netzteil vom Server einsteckts, dann Kabel vom Server einstecken danach dauerts kurtz(ohne einschalten) bis da eine Meldung a la "Press ESC To Login" kommt...(Wenn im Inneren der Serialport an den ganz von vorne gesehen linken "Slot" gesteckt ist...)