Autor Thema: HP-UX und DVDs ?  (Gelesen 7922 mal)

Offline M.K.

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 615
    • Profil anzeigen
HP-UX und DVDs ?
« am: 02. April 2008, 23:34:44 »
hallo Welt,

wie bekommt man ein ziemlich grosses Image unter HP-UX auf eine DVD ?
Vorhandene Zutaten:
1 C8000
1 HP-UX 11.11
1 DVD LW, double layer, am internen IDE bus
1 cdrtools, neueste Version, heute eigenhändisch compiliert
1 image, 8+ GB

Das LW wird von HP-UX erkannt (/dev/dsk/c2t1d0),
allerdings seltsamerweise als "read-only".
cdrecord kennt es nicht.
Kann cdrecord/HP-UX überhaupt mit IDE brennern umgehen ?
Die doku ist da etwas kryptisch.
cdrecord dev=help
sagt allerdings:

Transport name:         SIOC
Transport descr.:       Generic SCSI
Transp. layer ind.:
Target specifier:       bus,target,lun
Target example:         1,2,0
SCSI Bus scanning:      supported
Open via UNIX device:   not supported

während es zB unter AIX sagt:

Transport name:         DKIOCMD
Transport descr.:       SCSI transport for targets known by AIX drivers
Transp. layer ind.:
Target specifier:       bus,target,lun or UNIX device
Target example:         1,2,0 or /dev/rcd0@
SCSI Bus scanning:      not supported
Open via UNIX device:   supported

Ich habe schon IDE-DVD-RAMs unter AIX gebrannt, geht das vielleicht unter HP-UX nicht ?
Ich hätte zur Not noch einen IBM SCSI DVD, aber das kann nur RAM und schafft daher
wohl keine 8GB, oder ?

unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX-Fans

HP-UX und DVDs ?
« am: 02. April 2008, 23:34:44 »

freeman

  • Gast
Re: HP-UX und DVDs ?
« Antwort #1 am: 03. April 2008, 09:05:44 »
Ich hätte zur Not noch einen IBM SCSI DVD, aber das kann nur RAM und schafft daher
wohl keine 8GB, oder ?

ich meine doch bis zu 9,4GB, oder? grüße!

Offline M.K.

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 615
    • Profil anzeigen
Re: HP-UX und DVDs ?
« Antwort #2 am: 03. April 2008, 10:28:03 »
Ich hätte zur Not noch einen IBM SCSI DVD, aber das kann nur RAM und schafft daher
wohl keine 8GB, oder ?

ich meine doch bis zu 9,4GB, oder? grüße!
Waer mir recht, aber meine Medien (OK, aus dem Blödiamarkt)
sagen nur 4.7GB. Es gibt auch 9er Medien, so eine Art Kassetten, aber die erfordern
wohl andere Laufwerke.
Sorry, bin da nicht so auf dem laufenden, eher der DDS-DAT Alt-Freak :-)

freeman

  • Gast
Re: HP-UX und DVDs ?
« Antwort #3 am: 03. April 2008, 10:37:03 »
Es gibt auch 9er Medien, so eine Art Kassetten, aber die erfordern
wohl andere Laufwerke.

Ah, die "Rohlinge" kann man aus dem Caddy nehmen und benutzen, erfolgreich getestet allerdings auch nur unter AIX mit IBM DVD-RAM Laufwerk  ;) ...

Gruß!

Offline M.K.

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 615
    • Profil anzeigen
Re: HP-UX und DVDs ?
« Antwort #4 am: 03. April 2008, 12:25:28 »
Es gibt auch 9er Medien, so eine Art Kassetten, aber die erfordern
wohl andere Laufwerke.
Ah, die "Rohlinge" kann man aus dem Caddy nehmen und benutzen, erfolgreich getestet allerdings auch nur unter AIX mit IBM DVD-RAM Laufwerk  ;) ...
Das sind (zumindest bei mir) aber letztlich auch bloss 2 einzelne 4.7er Medien.
Kann cdrtools "Fortsetzungs-DVDs" brennen ?
Oder reden wir nicht von denselben Medien ?

freeman

  • Gast
Re: HP-UX und DVDs ?
« Antwort #5 am: 03. April 2008, 13:04:24 »
ah, sorry, 1 medium ;): ...zweiseitig bis 9,4 GB...

"zum bleistift": http://www.verbatim-europe.com/index/product.php?cat_id=37&sub_cat_id=38&pid=70&lang_id=7

Offline M.K.

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 615
    • Profil anzeigen
Re: HP-UX und DVDs ?
« Antwort #6 am: 04. April 2008, 13:42:03 »
Ah, die "Rohlinge" kann man aus dem Caddy nehmen und benutzen, erfolgreich getestet allerdings auch nur unter AIX mit IBM DVD-RAM Laufwerk  ;) ...
Hmmm, aber die IBMschen LWe (SCSI wie IDE) koennen doch nur 4.7GB ?
Oder kann man die "frisieren" ?
BTW, die neuesten cdrtools machen bei mir nur Mist, im Ggs zu den Oldies
die IBM mitliefert.
Arrgh, ich glaube fast ich bleib bei meinen ollen tapes.
Die funzen wenigstens out-of-the-box.

Offline M.K.

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 615
    • Profil anzeigen
Re: HP-UX und DVDs ?
« Antwort #7 am: 05. April 2008, 19:47:17 »
hallo nochmal,

kann es wirklich sein, dass keiner der hier zahlreich vertretenen HP-UX
Experten jemals eine DVD oder auch nur CD unter diesem BS gebrannt hat ?
Habe jetzt mehrere SCSI- und IDE-Brenner durchprobiert, für CD wie DVD,
mit den neuesten cdrtools und denen die HP im Ignite mitliefert,
auch die empfohlenen patches installiert - Fehlanzeige.
Es ist immer dasselbe: "cannot open SCSI driver".
"cdrecord -scanbus" findet auch keines der Laufwerke.
Der SCSI-bus ist OK, ein tape-LW daran funzt tadellos.
SAM erkennt alle drives, was mich stutzen laesst ist,
dass er alle als "read-only" markiert ???
Oder bin ich zu blöd den cdrtools das richtige device anzugeben ?
Dachte ein drive zB /dev/dsk/c2t1d0 wird als dev=2,1,0  angegeben, oder ? 

truerasp

  • Gast
Re: HP-UX und DVDs ?
« Antwort #8 am: 05. April 2008, 20:17:20 »
hallo nochmal,

kann es wirklich sein, dass keiner der hier zahlreich vertretenen HP-UX
Experten jemals eine DVD oder auch nur CD unter diesem BS gebrannt hat ?
Habe jetzt mehrere SCSI- und IDE-Brenner durchprobiert, für CD wie DVD,
mit den neuesten cdrtools und denen die HP im Ignite mitliefert,
auch die empfohlenen patches installiert - Fehlanzeige.
Es ist immer dasselbe: "cannot open SCSI driver".
"cdrecord -scanbus" findet auch keines der Laufwerke.
Der SCSI-bus ist OK, ein tape-LW daran funzt tadellos.
SAM erkennt alle drives, was mich stutzen laesst ist,
dass er alle als "read-only" markiert ???
Oder bin ich zu blöd den cdrtools das richtige device anzugeben ?
Dachte ein drive zB /dev/dsk/c2t1d0 wird als dev=2,1,0  angegeben, oder ? 

hi,

dvds nope. deswegen habe ich mich auch bedeckt gehalten. dvd writer unter scsi hab ich bisher noch nicht live gesehen. mit nem cd writer hp 9020i (oder so aehnlich) und cdrtools klappt cdsbrennen anstandslos. der ist aber auch scsi. meines wissens nach wird unter hpux mit scsi ioctl commands das jeweilige iso geschrieben und insofern wuesste ich nicht dass fuer IDE brenner da jemals was vorgesehen gewesen waere. jedenfalls an tools die bei hp erhaeltlich gewesen waere.

ich hab allerdings auch keinen schimmer mehr wo die software hingekommen ist. das war mal ne stiefmuetterlich gepflegte gnu umsetzung die hier und da bei hp rum lag mit eigenen modifikationen.

insbesondere wurden eigene devicefiles von den mitgelieferten scripten angelegt.


alles in allem ist cds brennen unter hpux denk ich eher selten geblieben.

Offline landy

  • Unix Master
  • ****
  • Beiträge: 298
    • Profil anzeigen
Re: HP-UX und DVDs ?
« Antwort #9 am: 05. April 2008, 20:36:42 »
Ich habs auch nicht hinbekommen, auch keine CDs.
Meine C3700 hat einen IDE-CD Brenner. Der ließt auch problemlos.
Brennen mit den cdrtools -> no way.
Habs dann aber nicht mehr versucht weil ich dann eben mit der SGI 320 brenne  ;D

Offline M.K.

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 615
    • Profil anzeigen
Re: HP-UX und DVDs ?
« Antwort #10 am: 05. April 2008, 21:15:43 »
Ich habs auch nicht hinbekommen, auch keine CDs.
Meine C3700 hat einen IDE-CD Brenner. Der ließt auch problemlos.
Brennen mit den cdrtools -> no way.
Habs dann aber nicht mehr versucht weil ich dann eben mit der SGI 320 brenne  ;D
Ja, bei SCSI CD-brennern dasselbe Bild.
Liegt das jetzt an der Doofheit von HP-UX oder der cdrtools die mit dem
HP-SCSI nicht umgehen können (wollen) ?
Letzteres tät mich nicht wundern, schily lebt bekanntlich in einem
selbstgezimmerten IT-Parallel-Universum.
Dabei liest man in den readme's doch was von HP-UX support.

Es gibt da doch noch die DVD tools von HP, hätte man damit evtl mehr Glück ?
Dass man CDs/DVDs auch woanders brennen kann ist mir schon klar,
ich möchte meine Schätzchen aber alle dahin bringen, dass sie die wichtigsten
Dinge autark erledigen können.
Ich bin da ziemlich stur und noch lange nicht "ausgebrannt" :-)

Offline M.K.

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 615
    • Profil anzeigen
Re: HP-UX und DVDs ?
« Antwort #11 am: 05. April 2008, 21:22:46 »

hi,

dvds nope. deswegen habe ich mich auch bedeckt gehalten. dvd writer unter scsi hab ich bisher noch nicht live gesehen. mit nem cd writer hp 9020i (oder so aehnlich) und cdrtools klappt cdsbrennen anstandslos. der ist aber auch scsi. meines wissens nach wird unter hpux mit scsi ioctl commands das jeweilige iso geschrieben und insofern wuesste ich nicht dass fuer IDE brenner da jemals was vorgesehen gewesen waere. jedenfalls an tools die bei hp erhaeltlich gewesen waere.
Naja, normalerweise erzeugt man erst ein iso-image (zB mit mkisofs, das scheint
zumindest zu tun) und schiebt das dann auf den Brenner. Aber vielleicht braucht man
dazu einen der den päpstlichen Schily-Segen hat. Oder man braucht irgendwelche
speziellen device files o.ä.

truerasp

  • Gast
Re: HP-UX und DVDs ?
« Antwort #12 am: 05. April 2008, 22:48:45 »
naja ... iso machen hab ich mal vorrausgesetzt und iso ist iso ... und rockridge und was auch immer.

das schreiben aufs device steuert man zum einen ueber das devicefile und zum anderen (wahrscheinlich) ueber die ioctl commandos die dann worst case writerspezifische kommandos transportieren. ich wuesste nicht dass hp-ux in irgendeiner version defaultmaessig alles richtig parat hat.

 


freeman

  • Gast
Re: HP-UX und DVDs ?
« Antwort #13 am: 06. April 2008, 16:02:06 »
noch zum thema "bruzzeln" unter unix  ;): http://www.gearsoftware.com/gearprounix501.cfm

grüße!

Offline M.K.

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 615
    • Profil anzeigen
Re: HP-UX und DVDs ?
« Antwort #14 am: 06. April 2008, 22:55:03 »
noch zum thema "bruzzeln" unter unix  ;): http://www.gearsoftware.com/gearprounix501.cfm

grüße!
OK. Konntest Du ein Preisschild entdecken ?

BTW, die IBMschen "4.7 GB" IDE DVD-RAM drives packen tatsächlich
kommentarlos das doppelte auf die entsprechenden Scheiben
wenn man ihnen (bzw dem "readcd") ein entsprechend grosses image zum Frasse
vorwirft. SCSI Drive hab' ich noch nicht probiert.