Autor Thema: Frage zu einem C37xx  (Gelesen 14305 mal)

truerasp

  • Gast
Re: Frage zu einem C37xx
« Antwort #15 am: 06. Januar 2008, 12:29:31 »
2. unter HP--UX soweit mir bekannt ist läuft aum aktuelle software

na das argument zieht ja nur zum teil,

kompilieren wie unter allen unixderivaten, auch linux, eigentlich oft ueblich geht auch unter hpux ;)
das mit dem hp-ux besorgen ist zwar auch so ein thema aber loesbar.

unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX-Fans

Re: Frage zu einem C37xx
« Antwort #15 am: 06. Januar 2008, 12:29:31 »

Offline kaenguru

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu einem C37xx
« Antwort #16 am: 06. Januar 2008, 12:41:46 »
Hallo truerasp,

du meinst auf der HP-Seite anmelden und dann so tun als sei man eine Firma um kostenlos an die Medien zu kommen ?

Das hab ich versucht, und ich bilde mir auch ein das ich angemeldet bin, allerdings finde ich nirgends einen Link zu HP-UX um es zu bestellen oder zu laden.

Kannst du mir da ggf. weiterhelfen?

mfg
kaenguru
Gott ist Coder mit einer krassen 4 Bit Sprache , offenem Quellcode
aber verdammt schlampiger Doku. Zeigt mir die Kommentare in der DNA
und wir können darüber reden, dass der Mensch geschaffen wurde.

Offline Ebbi

  • Global Moderator
  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2408
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu einem C37xx
« Antwort #17 am: 06. Januar 2008, 13:41:20 »
Open Source kannst du theoretisch auch selber compilen. Von Thunderbird und Firefox bietet HP halbwegs aktuelle binaries an.
Ansonsten wird auch das Porting And Archive Centre for HP-UX immer wieder gerne genommen. :)

Das hab ich versucht, und ich bilde mir auch ein das ich angemeldet bin, allerdings finde ich nirgends einen Link zu HP-UX um es zu bestellen oder zu laden.
Kannst du mir da ggf. weiterhelfen?
Ich kann. Schau mal hier:
http://www.unixforum.net/biete_hardware/biete_hp_visualize_b1000-t2110.0.html;msg14057#msg14057

Offline kaenguru

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu einem C37xx
« Antwort #18 am: 06. Januar 2008, 15:56:52 »
Hallo Ebbi,

stellt sich nur die Frage was ist ein HPUX 11iV1 MCOE und die Unsecured Application Software?

Das es sich dabei um HP-UX Version 11iv1 handelt kann ich mir zusammenreimen, nur was ist MCOE und was ist eine Unsecured Application Software?

Mal ganz davon abgesehen das ich net mal weis auf welcher Hardware welche Version von HP-UX läuft. ???

mfg
kaenguru
Gott ist Coder mit einer krassen 4 Bit Sprache , offenem Quellcode
aber verdammt schlampiger Doku. Zeigt mir die Kommentare in der DNA
und wir können darüber reden, dass der Mensch geschaffen wurde.

Offline landy

  • Unix Master
  • ****
  • Beiträge: 298
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu einem C37xx
« Antwort #19 am: 06. Januar 2008, 16:02:20 »
Die läuft auf deiner C7XXX

Offline kaenguru

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu einem C37xx
« Antwort #20 am: 06. Januar 2008, 16:13:23 »
Hallo landy,

woher nimmst du bitte dein wissen?

Laut dem was ich im Internet gefunde habe ist in einer C3700 eine PA-8700 CPU verbaut, und keine C7XXX.

mfg
kaenguru
Gott ist Coder mit einer krassen 4 Bit Sprache , offenem Quellcode
aber verdammt schlampiger Doku. Zeigt mir die Kommentare in der DNA
und wir können darüber reden, dass der Mensch geschaffen wurde.

Offline Tschokko

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2325
    • Profil anzeigen
    • tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!
Re: Frage zu einem C37xx
« Antwort #21 am: 06. Januar 2008, 16:38:33 »
Mal ganz davon abgesehen das ich net mal weis auf welcher Hardware welche Version von HP-UX läuft. ???
11i V1 läuft auf jeder 64-Bit PA-8x00 PA-RISC Maschine. Ich glaub ein paar wenige 32-Bit Ausnahmen gibt es auch.

11i V2 läuft auch auf jeden Fall auf jeder 64-Bit PA-8x00 PA-RISC Maschine, nur der Grafikkarten Support wurde eingestellt. Ein Fx5, Fx10, usw. tut nicht mehr. Ich glaub einzige die Visualize-EG stellt eine Ausnahme dar, evtl. auch die GL-UX. Auf der Itanium2 Plattform, die ab dieser Version voll unterstützt wird, siehts Grafikmäßig besser aus. Eine ZX2000 und ZX6000 mit einer ATI Fire GL xxx wird voll unterstützt.

11i V3 läuft dagegen NUR noch auf Cell Based PA-RISC Servern oder auf ziemlich aktuellen Maschinen mit PA-8800/PA-8900 Prozessoren. Die Itanium2 Geräte werden voll unterstützt. Workstation und Grafiksupport ist dagegen voll eingestellt. Die erste Generation 11i V3 hatte nicht mal mehr nen X-Server an Board. Den kann man aber wohl nach installieren.

Alle Angaben ohne Gewähr. Hab mein aktuellen Wissenstands mit bestem Gewissen hier niedergeschrieben. ;) Irgendwo hier im Forum hab ich ne Support Matrix abgelegt. Schau mal in den HP-UX Unterforen.


Ach ja, landy hat sich bestimmt mit dem C7xxx vertippt. Er meint sicherlich C37xx.


Gruß Tschokko
« Letzte Änderung: 06. Januar 2008, 16:40:08 von Tschokko »
RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!

Offline kaenguru

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu einem C37xx
« Antwort #22 am: 06. Januar 2008, 17:02:30 »
Hallo Tschokko,

danke für die Informationen.

Ich hab mich gerade auf der HP Seite http://h21007.www2.hp.com/portal/site/dspp angemeldet. Nun dachte ich kann ich mir den Mediensatz bestellen, leider kommt aber immer nur die Meldung:

"You do not have the proper permissions to view this content. Please see the Membership benefits page for more information on DSPP membership."

Ich mache eigentlich nur folgendes:

- auf der linke Seite "Software Downloads" auswählen
- auf der Software Downloads Seite unter Software Type "Software: HP Operating System" auswählen
- dann "HP-UX 11i v1 operating system (free media for partners)" auswählen
- abschließend dann "Request a media kit" auswählen

und dann kommt immer der oben genannte Fehler.

Kann mir jemand sagen was ich da noch anders machen muss?

mfg
kaenguru
Gott ist Coder mit einer krassen 4 Bit Sprache , offenem Quellcode
aber verdammt schlampiger Doku. Zeigt mir die Kommentare in der DNA
und wir können darüber reden, dass der Mensch geschaffen wurde.

Offline Tschokko

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2325
    • Profil anzeigen
    • tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!
Re: Frage zu einem C37xx
« Antwort #23 am: 06. Januar 2008, 17:17:45 »
Also Privatperson kann man den Mediensatz NICHT erwerben. Ausschließlich mit einem "Company Accounts" geht das. :-\

Vielleicht hat jemand einen Mediensatz zum Verkaufen.


Gruß Tschokko

RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!

Offline kaenguru

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu einem C37xx
« Antwort #24 am: 06. Januar 2008, 17:30:54 »
Hallo Tschokko,

und wie kommt man an einen  "Company Account" ???

mfg
kaenguru
Gott ist Coder mit einer krassen 4 Bit Sprache , offenem Quellcode
aber verdammt schlampiger Doku. Zeigt mir die Kommentare in der DNA
und wir können darüber reden, dass der Mensch geschaffen wurde.

Offline Tschokko

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2325
    • Profil anzeigen
    • tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!
Re: Frage zu einem C37xx
« Antwort #25 am: 06. Januar 2008, 17:45:38 »
Hallo Tschokko,

und wie kommt man an einen  "Company Account" ???

mfg
kaenguru
Puhhh... du musst dich erstmal anmelden und dann musst du wenn ich mich nicht ganz irre den Account auf einen Company Account upgraden. Das geht irgendwo auf den DSPP Seiten. Da musst dann jede Menge Infos zu der Firma und den Tätigkeiten hinterlegen. Und danach glaub ich musste man warten bis das Konto genehmigt wurde. Erst dann steht dir die Möglichkeit einen HP-UX Mediensatz gegen Gebühr zu bestellen.

Im Moment scheinen aber die DSPP Seiten eh nicht wirklich zu gehen.

Gruß Tschokko
RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!

Offline kaenguru

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu einem C37xx
« Antwort #26 am: 06. Januar 2008, 17:50:34 »
Hallo Tschokko,

das heist dann als Privatmann kommt man nicht legal an HP-UX ran, oder hab ich da was falsch verstanden? :P

mfg
kaenguru
Gott ist Coder mit einer krassen 4 Bit Sprache , offenem Quellcode
aber verdammt schlampiger Doku. Zeigt mir die Kommentare in der DNA
und wir können darüber reden, dass der Mensch geschaffen wurde.

Offline Tschokko

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2325
    • Profil anzeigen
    • tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!
Re: Frage zu einem C37xx
« Antwort #27 am: 06. Januar 2008, 17:58:01 »
das heist dann als Privatmann kommt man nicht legal an HP-UX ran, oder hab ich da was falsch verstanden? :P
Korrekt. ;D

Wobei du ja angeblich mit einer PA Maschine auf jeden Fall eine HP-UX Lizenz erwirbst. Nur wie was wo keine Ahnung.

Gruß Tschokko
RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!

Offline kaenguru

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu einem C37xx
« Antwort #28 am: 06. Januar 2008, 18:07:53 »
Hallo Tschokko,

das heist doch dann aber das die ganzen Leute die hier eine Lizenz haben diese über ihre Firmen laufen haben, und somit ein Verkauf auch net so ganz legal ist?

mfg
kaenguru
Gott ist Coder mit einer krassen 4 Bit Sprache , offenem Quellcode
aber verdammt schlampiger Doku. Zeigt mir die Kommentare in der DNA
und wir können darüber reden, dass der Mensch geschaffen wurde.

Offline Tschokko

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2325
    • Profil anzeigen
    • tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!
Re: Frage zu einem C37xx
« Antwort #29 am: 06. Januar 2008, 18:57:15 »
Hallo Tschokko,

das heist doch dann aber das die ganzen Leute die hier eine Lizenz haben diese über ihre Firmen laufen haben, und somit ein Verkauf auch net so ganz legal ist?

mfg
kaenguru
Quatsch... wie ich schon sagte, mit einer PA-RISC Maschine erwirbt man auch automatisch eine glaub ich 2-User Lizenz für HP-UX. Der Besitz der HP-UX Medien ist auch auf jeden Fall völlig legal. Einzig und allein der Erwerb dieser Medien wird halt leider nur Firmen ermöglicht.


Gruß Tschokko
RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!