Autor Thema: Software für HP B180L Visualize mit 11.11 PA-RISC 1.1 - woher ?  (Gelesen 2976 mal)

tlassak

  • Gast
Hallo,

ich kenn mich mit Unix eingermassen aus, aber mit der HP und den Architekturen habe ich eine Problem:

Ich habe eine HP Visualize B180L (die hat dann eine PA-RISC 32bit CPU, PA 7300LC).
Drauf läuft ein HP-UX 11.11, hier die Ausgabe von uname -a

  HP-UX hp11pa B.11.11 U 9000/778 2003557200 unlimited-user license

ich möchte jetzt gerne Software daruf portieren, aber ich bekomme die ganzen build tools nicht zusammen.
GCC (version 4.1.2) läuft zwar, aber kein gnu make, etc
configure stolpert regelmässig.

Wo bekommen ich binary Software dafür her ?
Bei HP und im porting centre wird die Platform scheinbar nicht mehr unterstützt.

Wenn ich von dort make für HP-UX 11.11 v1 (PA-RISC 2.0) runterlade, dann läuft es nicht.
Scheinbar weil meine Box nur PA-RISC 1.1 hat.

ftp.thewrittenword.com funktioniert nicht, da gab es die Tools auch noch für die alten Platformen.

Hat sonstwer noch gnu make, autoconf, libiconf, gettext, etc als depot für meine Platffrom rumliegen ?

Danke .. Thomas



unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX-Fans


Offline M.K.

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 615
    • Profil anzeigen
Re: Software für HP B180L Visualize mit 11.11 PA-RISC 1.1 - woher ?
« Antwort #1 am: 14. November 2007, 18:36:24 »
Hallo,

ich kenn mich mit Unix eingermassen aus, aber mit der HP und den Architekturen habe ich eine Problem:

Ich habe eine HP Visualize B180L (die hat dann eine PA-RISC 32bit CPU, PA 7300LC).
Drauf läuft ein HP-UX 11.11, hier die Ausgabe von uname -a

  HP-UX hp11pa B.11.11 U 9000/778 2003557200 unlimited-user license

ich möchte jetzt gerne Software daruf portieren, aber ich bekomme die ganzen build tools nicht zusammen.
GCC (version 4.1.2) läuft zwar, aber kein gnu make, etc
configure stolpert regelmässig.

Wo bekommen ich binary Software dafür her ?
Bei HP und im porting centre wird die Platform scheinbar nicht mehr unterstützt.

Wenn ich von dort make für HP-UX 11.11 v1 (PA-RISC 2.0) runterlade, dann läuft es nicht.
Scheinbar weil meine Box nur PA-RISC 1.1 hat.

ftp.thewrittenword.com funktioniert nicht, da gab es die Tools auch noch für die alten Platformen.

Hat sonstwer noch gnu make, autoconf, libiconf, gettext, etc als depot für meine Platffrom rumliegen ?

Danke .. Thomas


ftp.thewrittenword.com hat bisweilen Aussetzer, also Geduld.
Ansonsten habe ich mir das vor einer Weile mal gesaugt:

$ ls /d/biodepot/ftp.thewrittenword.com/packages/by-architecture/hppa1.1-hp-hpux11.11
atk-1.9.1         freetype-2.1.9    gnupg-1.4.1       libiconv-1.9.2    opencdk-0.5.8     tcpdump-3.9.4
bzip2-1.0.2       gcc-3.4.3         gnutls-1.2.9      libidn-0.5.20     openssh-4.2       tiff-3.5.7
curl-7.15.1       gcc-4.0.2         gtk+-1.2.10       libpcap-0.9.4     openssl-0.9.7b    xdgdata-1.0
ddd-3.3.11        gdbm-1.8.2        gtk+-2.6.8        libpng-1.2.4      pango-1.8.2       xdgutils-1.0
ethereal-0.10.13  gettext-0.14.1    jpeg-6b           libtasn1-0.2.17   pcre-5.0          xpm-3.4k
expat-1.95.8      glib-1.2.10       lftp-3.3.4        libxml-2.6.22     perl-5.8.6        zlib-1.1.4
fcpackage-2.2     glib-2.6.5        libgcrypt-1.2.2   mpfr-2.2.0        prngd-0.9.25
fonts-1.0         gmp-4.1.4         libgpg-error-1.0  ncurses-5.4       readline-5.0

Zum portieren brauchst Du eigentlich nur gcc und ein paar lib's,
dass configure bisweilen stolpert ist "normal", die Gnu/Linux Gemeinde
kuemmert sich halt einen Dreck um den Rest der Welt, da ist sie mittlerweile
genauso arrogant wie die Firma aus dem Nordwesten der USA.