Autor Thema: [GELÖST] VxVM/VxFS: Plattensignatur? Wie entfernen?  (Gelesen 4698 mal)

Offline Ebbi

  • Global Moderator
  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2408
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
[GELÖST] VxVM/VxFS: Plattensignatur? Wie entfernen?
« am: 09. November 2007, 10:57:46 »
Moin,

ich habe eine Platte (c2t2d0) aus einem internen Einschub raus und in ein externes Enclosure gesteckt (c4).
Nun heisst aber die Platte am externen Controller (c4) immer noch c2t2d0 und die neue Platte im internen Einschub c4t5d0.
Das finde ich sehr verwirrend.

Entweder mein Kollege hat da was falsch gesteckt, oder die Platten erhalten eine Signatur.
Ich kann mich erst heute nachmittag selbst davon überzeugen, ob er alles richtig gemacht hat.
Initialisiert habe ich die Platten aber schon, das hat nichts geändert.

Gibt's denn eine solche Signatur?
« Letzte Änderung: 03. Dezember 2007, 13:21:01 von Ebbi »

unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX-Fans

[GELÖST] VxVM/VxFS: Plattensignatur? Wie entfernen?
« am: 09. November 2007, 10:57:46 »

truerasp

  • Gast
Re: VxVM/VxFS: Plattensignatur? Wie entfernen?
« Antwort #1 am: 09. November 2007, 11:16:09 »
platten- signaturen werden in der tat geschrieben damit man nicht aus versehen ein existierendes filesystem ruiniert.

allerdings weis sich nicht wie man das "soft" zuruecksetzt, ausser formatieren und neu in betrieb nehmen.

Offline Tschokko

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2325
    • Profil anzeigen
    • tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!
Re: VxVM/VxFS: Plattensignatur? Wie entfernen?
« Antwort #2 am: 09. November 2007, 11:49:30 »
rmsf /dev/dsk/xxxx
insf -e

Ersteres löscht das Device, mit zweiterem lädt das System alles frisch ein.

Alle Angaben ohne Gewähr. Bei den Sachen steigen ich auch nicht wirklich durch, aber ich musste damit schon reichlich rumhantieren als ich die HP an der HSG80 drann hatte.

Gruß Tschokko
RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!

Offline Ebbi

  • Global Moderator
  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2408
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: VxVM/VxFS: Plattensignatur? Wie entfernen?
« Antwort #3 am: 09. November 2007, 11:59:23 »
Danke, das war's. :)

Jetzt stehen die beiden Platten im SAM wieder als "unused".

EDIT:
Die Plattennamen im Veritas Enterprise Administrator sind aber immer noch krumm.
Die c4t5d0 Platte steht unter dem Controller c2. ???
« Letzte Änderung: 09. November 2007, 12:03:27 von Ebbi »

Offline Tschokko

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2325
    • Profil anzeigen
    • tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!
Re: VxVM/VxFS: Plattensignatur? Wie entfernen?
« Antwort #4 am: 09. November 2007, 13:15:01 »
VEA findet den Menüeintrag "Rescan" richtig gut. Das hilft immer wieder.

Ansonsten wenn du noch Volumes und Disk Groups hast, die das alte Device referenzieren, solltest du diese auch entfernen. Bitte auch darauf achten, das nichts gemountet ! Denn auch bei fehlenden Platten kann eine Volume gemountet bleiben.

Gruß Tschokko
RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!

Offline Ebbi

  • Global Moderator
  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2408
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: VxVM/VxFS: Plattensignatur? Wie entfernen?
« Antwort #5 am: 09. November 2007, 13:54:13 »
VEA findet den Menüeintrag "Rescan" richtig gut. Das hilft immer wieder.
Das war eins der ersten Dinge, die ich probiert hatte. :)
Meiner Meinung nach hat der Azubi da was falsch gesteckt.
Nachher fahre ich mal rüber und schaue mir das selbst an.

Offline Ebbi

  • Global Moderator
  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2408
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen