Autor Thema: Coherent Unix  (Gelesen 8044 mal)

mattschulz

  • Gast
Coherent Unix
« am: 30. März 2006, 09:47:43 »
Kennt einer von Euch noch Coherent Unix ?

Es war das erste (Heim-)Unix, mit dem ich in Kontakt kam (Anfang der 90er). Kam auf 4 Disketten (5 1/4" HD) und lief auf einem PC (damals bei mir ein 286er).
Dabei war ein echt dickes Handbuch über die ganzen Befehle. Damals musste ich noch jemanden fragen, was das Äquivalent für 'dir' auf Unix ist ........

Matthias

unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX-Fans

Coherent Unix
« am: 30. März 2006, 09:47:43 »

Offline Ebbi

  • Global Moderator
  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2408
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: Coherent Unix
« Antwort #1 am: 30. März 2006, 11:36:30 »
Anfang der 90er hatten wir SCO OpenServer auf einem 486er von Kyocera. Geiles Gerät! ;D
Damals war SCO noch ein Softwarehersteller... :'(

mattschulz

  • Gast
Re: Coherent Unix
« Antwort #2 am: 05. April 2006, 08:44:59 »
Jaja ... SCO - müsste ich auch noch eines zu Hause rumliegen haben ....... mit allen benötigten Keys ...... das mit den Keys hat ja dann später ein anderer Softwarehersteller eines bekannten Betriebssystems bis zum Exzess ausgefeilt .......

Offline coherent

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 80
    • Profil anzeigen
Re: Coherent Unix
« Antwort #3 am: 19. Juli 2007, 17:21:30 »
klar. Coherent hatte ich auf einem alten NCR MCA Rechner. Gibts sogar noch irgendwo im Netz.
http://www.enosnusnu.de/index.php?/archives/44-Coherent-UNIX.html

Offline Ebbi

  • Global Moderator
  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2408
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: Coherent Unix
« Antwort #4 am: 20. Juli 2007, 10:25:39 »
Wie geil!
Gleich mal den 386er rausholen!

truerasp

  • Gast
Re: Coherent Unix
« Antwort #5 am: 20. Juli 2007, 10:44:37 »
Wie geil!
Gleich mal den 386er rausholen!

nich nur dass du gern kaufst ... du wirfst auch nix weg ;)

Offline Ebbi

  • Global Moderator
  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2408
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: Coherent Unix
« Antwort #6 am: 20. Juli 2007, 12:08:08 »
nich nur dass du gern kaufst ... du wirfst auch nix weg ;)
Das stimmt. :)
Ich werfe nur weg, wenn es kaputt ist und ich es nicht als Teilespender brauchen kann.

truerasp

  • Gast
Re: Coherent Unix
« Antwort #7 am: 20. Juli 2007, 12:10:41 »
Ich werfe nur weg, wenn es kaputt ist und ich es nicht als Teilespender brauchen kann.

nunja ... ich raeum sicher auch jedes gehaeuse aus ... memories, cpus, usw ... man weiss nie. aber die plattformen als solche schick ich zuweilen in rente ...

coherent ...

ich hab wirklich ne weile gebraucht ... aber das war ja seinerzeit auch auf meinem radarstrahl . aber ich habs nie wirklich produktiv eingesetzt. suess dass es das noch gibt.

Offline Ebbi

  • Global Moderator
  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2408
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: Coherent Unix
« Antwort #8 am: 20. Juli 2007, 13:16:02 »
nunja ... ich raeum sicher auch jedes gehaeuse aus ... memories, cpus, usw ... man weiss nie. aber die plattformen als solche schick ich zuweilen in rente ...
So lange ich den Platz habe, hebe ich lieber die ganze Kiste auf. Damit kann ich die technischen Daten der Teile leichter zuordnen, als in einer Kiste voller Speicherriegel. ;)

Ein 72-Pin SIMM Modul kann vieles sein: EDO, FPM, ECC, non-ECC, 8-Bit, 9-Bit, Parity, non-Parity und dann noch die Iterationen. Wenn ein Alphaserver 1000A vor mir steht, weiss ich was drin ist.
« Letzte Änderung: 20. Juli 2007, 13:17:35 von Ebbi »

Offline Jerry

  • Administrator
  • Unix Bachelor
  • *****
  • Beiträge: 205
  • Kein OS ohne X ;-)
    • Profil anzeigen
Re: Coherent Unix
« Antwort #9 am: 16. August 2007, 13:03:20 »
Wo's'd Recht hast, hast' Recht ;)

Coherent fand ich damals ziemlich genial als mein ehem. Chef mir das zeigte - leider hatten wir nie wirklich Zeit, mal damit rumzuspielen, und meine Kisten zuhause waren alle schon performant genug, um Linux zu fahren... und als ich dann die erste Sun nach Hause bekam lohnte sich das entmotten irgendwelcher mottenzerfressenen 386er Boards auch nicht mehr wirklich...

Aber danke für den Link - ich glaub aus purer Sentimentalität werd ich das mal laden...

Es war jedenfalls im Vergleich zu diversen mir damals bekannten x86-Unices (den kommerziellen solchen) _rattenschnell_.

Gruß

Jerry
UNIX is user-friendly - once it has decided who its friends are ;)